Biohof Eilte

Der Bioland-zertifizierte Hof ist mittlerweile bundesweit auch als die „Büffelranch“ aus der mehrteiligen und gleichnamigen ZDF-Doku-Serie bekannt. Viele Zuschauer verfolgten gebannt die Alltagsgeschichten aus dem Leben der Familien Bullmann und Helberg, ihren Mitarbeitern und tierischen Hof-Bewohnern.
 
Wasserbüffel Biohof Eilte Wirklich einzigartig sind die Wasserbüffel, welche sich dank ihrer Wider- standsfähigkeit und Genüg- samkeit besonders gut für die extensive Weidewirtschaft eignen. Hier auf dem niedersächsischen Biohof grasen die Tiere auf den Weiden der Aller und steigen im Sommer gern auch mal ins Wasser. Denn aufgrund ihrer geringen Drüsenanzahl regulieren die Tiere ihre Körper- temperatur nicht durch das Schwitzen, sondern benötigen bei heißeren Temperaturen ein kühles Bad. Abgesehen davon sind sie besonders gutmütige und anhängliche, aber auch sehr eigensinnige Wesen. In den Sommermonaten genießen die Büffeldamen ihren Sonderstatus, unter freiem Himmel gemolken zu werden. Wer die echten „Charaktertiere“ mit den Namen „Trixie“, „Elisabeth“ oder „Amanda“ gerne einmal persönlich kennenlernen möchte, nimmt am Besten an einer der monatlichen Büffeltouren teil.
 
bueffelkäseAuf dem Biohof leben außerdem rund 100 schwarzbunte Milchkühe. Die innovative Melkanlage funktioniert ganz automatisch; über ein Scangerät gelangen die Tiere alle vier bis sechs Stunden in die Melkstation, wo sie eiweißhaltiges Kraftfutter bekommen. Zeitgleich werden sie gemolken und gelangen anschließend wieder auf die Weide ins Freie. Die Verarbeitung der Kuh- und Büffelmilch erfolgt in der hofeigenen Käserei. Dank der schonenden Herstellung bewahrt sie einen Großteil ihrer wertvollen Inhaltsstoffe. Die Büffelmilch ist dabei verhältnismäßig cholesterinarm. Kenner wissen auch ihren hohen Anteil an Kalzium, Eisen, Phosphor und Vitamin A zu schätzen. Neben vielen verschiedenen Sorten wie dem aromatischen Büffelcamembert oder dem kräftig-würzigen Büffelfeta ist der hofeigene Büffelmozzarella alljährlich ein Verkaufsschlager. Handgerührt und gezupft, schmeckt das „Weiße Gold“ dank seines hohen natürlichen Fettgehalts unverwechselbar.
 
Neben der hofeigenen Milchviehherde, etlichen Rindern und Kälbern sowie rund 60 Wasserbüffeln bewirtschaftet der Biohof Eilte mehr als 300 Hektar Land, natürlich ohne Gentechnik. Neben vielen Weiden und Wiesen gibt es hier mehrere Kartoffeläcker, Zwiebel-, Getreide- und Leguminosenfelder.
 
Biohof EilteSie finden den Verkaufswagen der Eilter Käserei auf verschiedenen Bauern- und Wochenmärkten in der Region. Darüber hinaus sind die leckeren Schnitt- und Weichkäse- sorten in vielen Hof-und Bioläden, sowie in mehreren Bio-Supermärkten im norddeutschen Raum erhältlich. Oder Sie besuchen den idyllischen Hofladen am Besten selbst:
 
Biohof Eilte GbR
Großer Garten 6
29693 Ahlden / OT Eilte
Tel. : 05164 26 14
E-Mail: kaeserei@eilter-bauernkaese.de
www.eilter-bauernkaese.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.