Gastbeitrag: Google Plus und SEO

Mit Google Plus, dem neuen sozialen Netzwerk von Google, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite. Die Nutzer können außerdem Inhalte zeigen, die sie ansprechen und über den Google Plus Button mit anderen teilen.
 
Google PlusEs handelt sich dabei um ein Prinzip, welches bei Facebook schon länger in Form des „Gefällt Mir“-Buttons praktiziert wird. Google wurde vorgeworfen, die Idee des Buttons von Facebook kopiert zu haben. Doch was die Technik anbetrifft, so hat Google Plus mehr zu bieten als die Konkurrenz. Freunde, Bekannte und Kollegen lassen sich in sogenannte „Circles“ aufteilen und veröffentlichte Tweets können wahlweise auch über Google Plus angezeigt werden. Ein Manko in der Funktionalität besteht allerdings darin, dass nur diejenigen Nutzer die hier veröffentlichten Mitteilungen anderer einsehen können, die bei Google Plus über ein eigenes Konto verfügen. Im eingeloggten Zustand erhalten alle Seiten, die den Google Plus Button in ihre Seite integriert haben, ein „Plus“, sobald sie auf den Suchergebnisseiten erscheinen (siehe roter Pfeil bei unten stehender Abbildung).
 
Google Plus Einbindung Webseite
Die oben beschriebenen Neuerungen im Bereich der Suchmaschinen- optimierung sorgten weltweit für großes Aufsehen. Der Vorteil: mit Google Plus kann jeder Betreiber einer Webseite nachvollziehen, welche Inhalte für die Nutzer wirklich interessant sind. Webseiten mit Google Plus Bewertungen stehen zudem bei den Ergebnisseiten der Suchmaschinen besser da als die, die keine Wertung erhalten.
 
Dirk SchiffDer Autor Dirk Schiff berät seine Kunden unter anderem im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Im letzten Jahr gründete der 26- jährige in München die Agentur Dirk Schiff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.