Social Media – brauch ich das?

Facebook, Twitter & Co. – diese Schlagworte, die für eine Reihe interaktiver Seiten im Internet stehen, sind für denjenigen, der sich bisher noch nicht eingehend damit befasst hat, ‚Böhmische Dörfer“. Und man stellt sich die Frage: „Warum soll ich mich neben meinem Job, meiner Familie und meinen diversen Freizeitaktivitäten zusätzlich damit befassen?“

Ganz einfach: soziale Netzwerke bieten uns viel mehr, als dass wir darin ein persönliches Profil inklusive Foto und vielfältiger Angaben über unsere Person erstellen können. Sie schaffen eine ideale Grundlage, um uns mit unseren Freunden, Kollegen oder unbekannten Dritten auszutauschen. So können wir ein Foto, einen Artikel oder ein Video unserer Wahl im Netz veröffentlichen und damit anderen zur Verfügung stellen. Auf diese Weise generieren wir automatisch zu Multiplikatoren im Web.
 
Umgekehrt bieten uns interaktive Plattformen wie Facebook und Twitter die Möglichkeit, über unseren eigenen Tellerrand hinauszuschauen und täglich spannende Neuigkeiten aus der gesamten Welt zu erfahren. Dabei können wir selbst entscheiden, welchen speziellen Themenfeldern, Unternehmen oder natürlichen Personen wir in Echtzeitkommunikation folgen. Eingehende Meldungen oder ‚Tweets‘ können wir somit unseren individuellen Bedürfnissen entsprechend anpassen.
 
Selbstverständlich sollten wir immer darauf achten, auf welchen Seiten wir welche Inhalte und Bilder über unsere Person der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Hier gilt wie sonst überall: mit der Freiheit entsteht auch die Pflicht, verantwortungsbewusst mit unseren persönlichen Daten im Netz umzugehen.
 
Praktische Tipps zum Einstieg bei Twitter gibt es über folgenden Link: http://goo.gl/0btbq.
 
Folgendes Video stellt prominente Mitglieder von Facebook vor und beschäftigt sich mit der Funktionsweise des sozialen Netzwerks:Alternativ können Sie das Video auch über folgenden Link abrufen: http://youtu.be/EXSSkPMpYKU.

One Comment
  1. Hallo Marta,
    für Unternehmen bieten die Social Media natürlich noch die Möglichkeit Kundenverhalten und -bedürfnisse besser kennenzulernen, Kunden an die Marke zu binden und direkt mit Kunden zu kommunizieren – in Echtzeit!
    Mit herzlichem Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.