Rapsöl für die besondere Kochidee

Die Ölmühle Ottensteiner Hochebene befindet sich mitten im Weserbergland in Niedersachsen, rund 70 Kilometer südwestlich von Hannover. Verschiedene Wanderwege lassen Naturliebhaber die hügelige und größtenteils unbewaldete Landschaft erkunden.

Logo Ölmühle Ottensteiner HochebeneSeit dem Jahr 2005 wird hier alljährlich die Rapsblütenkönigin gewählt. Früher wurde Raps insbesondere zur Gewinnung von Kraftstoff angebaut. Mit der steigenden Mineralölsteuer, welche seit 2007 auch auf Rapsöl entfällt, ist der Markt allerdings komplett weggebrochen. Von dieser Entwicklung ist auch die Ölmühle der Ottensteiner Hochebene betroffen. Die im Jahr 2007 gegründete Initiative hat das Ziel, den Anbau und den Verkauf von Rapsöl in der Region zu fördern.

Rapsölpresse der Ölmühle Ottensteiner HochebeneDie Ottensteiner Ölmühle arbeitet rund um die Uhr, das heißt 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag. Jährlich werden hier 8.000 Tonnen Rapssaat verarbeitet, aus denen 3.500 Tonnen Rapsöl gewonnen werden. Im ersten Schritt wird die Rapssaat gereinigt. Mögliche Verunreinigungen werden dabei mittels eines Magneten vorab aus dem Saatgemisch herausgefiltert. Im zweiten Schritt läuft die Saat durch zwei Rapspressen, welche zusammen stündlich rund eine Tonne des vorgereinigten Saatgutes verarbeitet. Ein Nebenprodukt ist der sogenannte Rapskuchen: er gelangt als fester Pressrückstand in ein separates Kühlsystem, wo er haltbar gemacht und dann in Form von Flocken (Flakes) gelagert wird. Der Sojaschrotersatz dient Rind- und Schweinemastbetrieben aus dem Umkreis als eiweißreiches Futtermittel.

Rapsblütenkönigin Ölmühle Ottensteiner HochebeneAber auch Endverbraucher profitieren von dem hochwertigen Naturprodukt, denn das kaltgepresste Speise-Rapsöl der Ottensteiner Ölmühle zeichnet sich durch ein frisches, nussig-mildes Aroma mit einem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren aus. Zudem ist es mehrfach als Kulinarischer Botschafter Niedersachsen ausgezeichnet worden. Gewonnen hat es in diesem Jahr zum zweiten Mal die DGF-Rapsölmedaille. Diese wird jedes Jahr auf’s Neue vom Verbund der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft, dem Verband der Oecotrophologen und dem Gourmet-Journal Der Feinschmecker vergeben.

Was viele nicht wissen: Rapsöl ist besonders gesund! Es enthält wenig gesättigte Fettsäuren und dafür einen hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
 Fitnessfaktor Nr. 1 im Rapsöl ist die Ölsäure. Eine ebenso große Bedeutung hat im Rapsöl die Alpha-Linolensäure aus der Familie der mehrfach ungesättigten und essentiellen Fettsäuren. Sie gehört zu den wertvollen, aber selten vorkommenden Omega-3-Fettsäuren. Der Anteil an Alpha-Linolensäure ist im Rapsöl um ein Mehrfaches höher als andere Pflanzenöle. Hinzu kommt die Linolsäure, welche zu den Omega-6-Fettsäuren zählt. Auch der hohe Gehalt an Vitamin E macht Rapsöl zu einem gesunden Speiseöl. 
Besonders gut schmeckt es, wenn es kaltgepresst zum Salat, zu Pesto oder in eine kalt gerührte Mayonnaise beigemischt wird. Kaufen können Sie das energiegeladene Pflanzenerzeugnis im Internet und in ausgewählten Märkten in der Region.

Wie ist es bei Ihnen – ist Rapsöl ein fester Bestandteil Ihrer Küche?

2 Comments
    • Hallo Herr Pfeffer,

      ich habe es schon im Kaufland in Hannover-Hainholz (Krepenstraße 5, 0511 3744580) gesehen! Soll ich für Sie einmal nachfragen, ob es auch in Wunstorf zu kaufen ist?

      Herzliche Grüße,
      Marta Nierada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.