Imkerei Lange

Familie Lange aus dem nordrhein-westfälischen Hagen imkert bereits seit vielen Jahren mit Leidenschaft. Die gelernte Imkermeisterin Jovita Lange und ihr Ehemann Ramunas Lange kennen von Kindesbeinen an das Arbeiten mit den fleißigen Tieren aus ihrem Heimatland Litauen.Imkerei Lange Logo Dort hat die Imkerei eine langjährige und noch immer beständige Tradition. So gibt es in dem baltischen Staat schätzungsweise 10.000 Imker, die ungefähr 100.000 Bienenvölker betreuen. Dies erscheint auf den ersten Blick gering, doch im Verhältnis zur Einwohnerzahl ergibt es einen doppelt so hohen Anteil von Imkern an der Gesamtbevölkerung wie bei uns in Deutschland.
 
Heute betreut das Ehepaar Lange mit einigen Hundert Zuchteinheiten und 50 Versuchs- und Drohnenvölkern die private Belegstelle Erdbeerkopf. Hinzu kommt die instrumentelle Besamung von Bienenköniginnen, um „Zuchtstoff“ für den Zucht- und Vermehrungsbetrieb zu generieren. Damit gehört die Familienimkerei aus dem Hochsauerland zu einem der größten Buckfast-Zuchtbetriebe in Europa. Neben der Buckfastbiene werden hier auch Carnica-Königinnen gezüchtet.
 
Imkermeisterin Jovit LangeAußerdem gehören mehr als 400 Wandervölker zum Betrieb. Im Jahresverlauf durchqueren die Bienen weit auseinanderliegende und noch völlig naturbelassene Flächen, umgeben von Streuobstwiesen und wildwachsenden Pflanzen. Die beliebten Honigernten aus Raps, Edelkastanien, Robinie, Linde und Buchweizen schmecken in jedem Jahr anders, vergleichbar mit einem Glas Wein. Denn es handelt sich hier um ein unverfälschtes Naturprodukt, dessen Geschmack, Aroma, Konsistenz und Farbe bei jedem „Jahrgang“ einzigartig ist. Dabei verzichten die beiden Berufsimker bewusst auf maschinelle Hilfsmittel; die Pflege und Betreuung von Bienenvölkern ist bei ihnen bis heute reine Handarbeit geblieben. In der sommerlichen Hochsaison hilft die ganze Familie mit, um die Honigernte, Völkervermehrung- und -Pflege sicherzustellen. Anderenfalls wäre es nicht möglich, die Bienen mit der nötigen Sorgfalt und Liebe zu betreuen.
 
Sorge macht Jovita Lange der in der konventionellen Landwirtschaft immer weiter verbreitete Einsatz von Pestiziden. Auch die wachsende Bedeutung von Monokulturen und der damit wegfallende Fruchtwechsel reduziert die Pollenversorgung der Bienen. Zum Teil mit tödlichen Folgen: vor vier Jahren starben in Baden-Württemberg zehntausende Bienenvölker durch ein chemisches Pflanzenschutz- mittel der Firma Bayer CropScience. Dabei sollte nicht vergessen werden, wie wichtig Bienen für unsere Flora und Fauna sind.
 
Imkerei LangeKommen wir nun aber wieder zu einer schönen Seite des Imker-Daseins: Ramunas Lange bringt leidenschaftlich gerne seine Kreativität als gelernter Koch in das Familienunternehmen mit ein. So entstanden bereits innovative Honigmischungen aus Moosbeeren, Krokant, Nougat und Marzipan. Seine eigens kreierte Honigschokolade ist im vergangenen Jahr in Brüssel vom ITQI – einem Gremium, bestehend aus Sterneköchen und Berufssommeliers – mit einem Golden Stern ausgezeichnet worden! In Zusammenarbeit mit einer regionalen Brauerei wurde sogar auch schon ein spezielles Honigbier kreiert. Ehefrau Jovita stellt in ihrer Freizeit aus dem Wachs der eigenen Bienenvölker unter anderem verschiedene Honigseifen, zum Beispiel mit echter Kamille, her. Bestellen können Sie die verschiedenen Honigsorten und -Nebenprodukte wie Bienenbrot und Propolis über den Onlineshop der Imkerei Lange. Hier finden Sie auch weiterverarbeitete Produkte wie einen Lippenpflegestift, Gesichtscremes und Duschbäder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.