Coaching versus Beratung und Therapie

In einigen Punkten unterscheidet sich Coaching elementar von der klassischen Fachberatung und der Psychotherapie. Um mögliche Missverständnisse zu vermeiden, ist es wichtig, diese bereits im Vorfeld mit dem Kunden zu klären.

Beim Coaching handelt es sich um eine zielgerichtete und unterstützende Beratung. Neue Impulse, Ideen und Anregungen sollen dem Coachee helfen, sein Ziel schneller und effizienter zu erreichen. Im Gegensatz zur klassischen Fachberatung liegt die alleinige Verantwortung für die Umsetzung der gemeinsam angesprochenen Maßnahmen beim Coachee bzw. Auftraggeber selbst und nicht beim Coach. Letzterer verantwortet hingegen die prozessbezogene und inhaltliche Steuerung des Coachings. So soll das vorab gemeinsam definierte Ziel des Coachings innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erreicht werden.

Die Psychotherapie thematisiert verschiedene psychotische Erkrankungen, deren Ursachen meist in der Vergangenheit des Patienten liegen. Das Ziel einer Psychotherapie besteht darin, die daraus resultierenden Symptome zu heilen oder zumindest zu lindern. Im Gegensatz zum Coaching entscheidet der Psychotherapeut in der Regel alleinverantwortlich, welche therapeutischen Maßnahmen für den Patienten sinnvoll sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.