Christa Schilbock – Kochschule mit Herz

Christa Schilbock ist Überzeugungstäterin. Vor rund zehn Jahren gründete die gelernte Fleischermeisterin ihre eigene Kochschule. Seit Anfang Mai befindet sich diese nun in Norddeutschlands größtem Möbelhaus Wallach mit Sitz im Süden von Celle. Ihr Leitsatz: „Aus Ruhe und Respekt beraten und handeln.“

Diesen Leitsatz hat Christa Schilbock nicht aus marketingstrategischen Gesichtspunkten gewählt. Stattdessen entstand er im Laufe der vergangenen Jahre im stetigen Austausch mit ihren Kunden und Lieferanten.

Entspanntes und authentisches Kochen

christa schilbock köchin„Ich habe Respekt vor den Menschen und vor Lebensmitteln.“ erläutert Christa Schilbock ihre Philosophie. „Kochen kann man überall; die Atmosphäre findet der Kunde nur bei uns.“ Neben preisgünstigen Feierabendkursen bietet Christa Schilbock gemeinsam mit ihrem Mann Harald anspruchsvolle Premiumkochkurse. Ob Sommerküche, Steak & Co. oder Tapas – das kulinarische Angebot ist vielfältig. Besonders lehrreich sind sicherlich auch die sogenannten Basis-Kochkurse zu Themen wie „Wie erstelle ich eigentlich eine richtige Sauce, ohne auf Fertigprodukte zurückgreifen zu müssen?“

Kochen neu entdecken

Die Kunden von Christa Schilbock kommen nicht (nur) in ihre Kochschule, um kochen zu lernen. In erster Linie geht es darum, dass sie den Geschmack von Lebensmitteln intensiv wahrnehmen. Im besten Falle entdecken sie ihre Liebe zum Essen wieder ganz neu. Aber auch praktische Tipps wie der Hinweis, dass ein feuchtes Zewa unter dem Schneidebrett für einen festen und damit sicheren Halt sorgt, nehmen ihre Kunden mit Begeisterung an.

Lebens-Mittel wieder wertschätzen

Dabei steht die Wertigkeit des Lebensmittels für Christa Schilbock im Vordergrund. Umgekehrt bedeutet der Begriff schließlich „Mittel zum Leben“. „Wir geben ca. 30 Euro für den Liter Motoröl aus, um unseren Autos etwas Gutes zu tun, aber tun wir das auch für unser Olivenöl, welches wir in unseren Salat tun?“ fragt mich Christa Schilbock. Auch das Thema Butter liegt ihr sehr am Herzen: „Sie schmecken in jedem Fall den Unterschied zwischen einer klassischen Butter für 69 Cent und einer 83%-ig gesalzenen italienischen Butter! Letztere finden Sie auch häufig direkt in Ihrem Supermarkt um die Ecke.“

„Viele unserer Kunden entscheiden sich, ihr Koch- und Essverhalten zu ändern, nachdem sie einen unserer Kochkurse besucht haben.“ versichert mir Harald Schilbock.
Kochschule Christa Schilbock
Immerhin führen wir Lebensmittel direkt unserem Körper zu – was wir oftmals vergessen. „Der Verbraucher trägt bei der Preisgestaltung auch selber eine Mitverantwortung, nicht nur die Industrie! Die Frage ist ja nicht nur, mit welchen Qualitätsstandards, sondern auch, unter welchen sozialen Bedingungen Lebensmittel (z.B. Fleisch) hergestellt wird.“ erläutert Harald Schilbock. An dieser Stelle schließt sich der Kreis, denn aufmerksam auf die Schilbock’s bin ich über einen Artikel von Harald Schilbock in der Huffington Post geworden. Darin kritisiert er die Fleischkampagne von Lidl.

Und hier gibt es einen noch aktuelleren SchilBlog zur Macht des Verbrauchers: http://goo.gl/nRB0uw.

„Kochen überwindet alle Generationen und alle Gesellschaftsschichten,“ fügt Christa Schilbock mit unverhohlener Begeisterung hinzu. Kochen erhält bei ihr somit noch eine gesellschaftspolitische Komponente.

Die Topfgeldjägerin

Auch der Presse ist Christa Schilbock nicht ganz unbekannt. Im Jahr 2011 gewann sie mit ihrer Freundin Andrea Paul bei den „Topfgeldjägern“, einer Kochsendung im ZDF. In der sat1-Produktion „THE TASTE“ drang sie bis vor zwei Jahren bis ins Finale der vier Besten von insgesamt fast 2.000 Teilnehmern vor.

Ab und an gehen Christa und Harald Schilbock mit ihren Kunden auf kulinarische Entdeckungsreisen; ob nach Venezien und Istrien im schönen Italien, nach Husum in Nordfriesland oder auf’s Weingut Hermannsberg, einem beliebten Riesling-Anbaugebiet.

Leidenschaft für gute und handwerklich hergestellte Produkte

Neben außergewöhnlichen Kocherlebnissen bietet die Kochschule von Familie Schilbock viele erlesene Spezialitäten von kleinen und inhabergeführten Handwerksbetrieben. Zu kosten gibt es pünktlich zur Saison den Münsterländer Aperitif von der Feinbrennerei Sasse, serviert mit prickelndem Chardonnay Sekt.

Der Kaffee stammt von der Kaffeerösterei Elbgold aus Hamburg.
regionale Spezialitäten Kochschule Schilbock
„Nicht nur das Produkt muss passen, sondern auch die dahinterstehende Philosophie!“ betont Christa Schilbock mit Nachdruck. „Die beiden Inhaber der Rösterei Elbgold haben ihre Liebe zum Beruf gemacht. Das schmecken Sie!“

Kennengelernt haben sich die beiden zertifizierten Weber-Grillmeister beim Juniorenverband des deutschen Fleischerverbands. Der Sohn tritt nun auch in die Fußstapfen seiner Eltern; vor kurzer Zeit hat er seinen Titel als Fleischermeister erhalten. Nun folgt ein Duales Studium im Food-Management. Wahre Begeisterung ist eben ansteckend und auch vererbbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.