Butterbrot – Bäckerei mit Charme

Es ist ein lauer Sommerabend und ich schlendere durch Schwabing – einem zauberhaften Viertel im Herzen Münchens. Da fällt mein Blick auf die Schaufenster einer einladend wirkenden kleinen Bäckerei – das Butterbrot.

Butterbrot München in SchwabingZu dieser Zeit war das Fachgeschäft leider geschlossen, aber ich kam an einem anderen Tag wieder und führte ein Gespräch mit Inhaber Walter Spannagel.

Viel Freude beim Lesen!

Wer spontan Lust auf ein Picknick im Englischen Garten hat, ist hier im Butterbrot genau richtig. Es gibt erlesene Brotsorten, Semmel, Torten und viele weitere Lebensmittel für den täglichen Bedarf. Alle Produkte sind von erlesener Qualität: ob Brezeln aus Augsburg oder frische und feine Backwaren von der Brotmanufaktur Schmidt und Bäckerei Riedmayer. Heiß begehrt sind auch die selbst belegten Sandwiches und Canapés.

Münchner GlockenspieltalerIn Andenken an (fast) vergangene Zeiten findet Ihr hier noch das gute alte Butterbrot, je nach Kundenwunsch großzügig mit frischer Fassbutter bestrichen (daher auch der Name). Außerdem erfreuen sich ausgewählte Kuchensorten, Tartes und (Mini-)Gebäcke wie Nusshörnchen, Brioches, Croissants, Bobbes, Klosterkipferl, Ochsenaugen sowie Mandel- und Nussbrezeln großer Beliebtheit. Eine Spezialität der Stadt München ist die Prinzregententorte. Namensgeber war Prinzregent Luitpold aus Bayern: die acht dünnen Bisquitschichten symbolisieren die zur damaligen Zeit existierenden bayrischen Regierungsbezirke, insgesamt acht an der Zahl. Und weitere Klassiker aus der Region werden geboten: Zwetschgendatschi, Kapuziner und der Münchner Glockenspieltaler; das feine Bio-Mandelkonfekt wird in liebevoller Handarbeit zubereitet. Geröstete Mandeln, umspielt von aromatischen Gewürzen und besten Ingredienzen wie erlesenen Bio-Kirschen machen den Münchner Glockenspieltaler zu einem perfekten Mitbringsel.

Walter Spannagel Butterbrot MünchenDoch wie kam Walter Spannagel zu seinem eigenen Fachgeschäft? Die Freude an schönen und erlesenen Dingen, ein unermüdlicher Perfektionismus sowie der Drang, etwas Eigenes zu kreieren. Zuvor arbeitete er 30 Jahre lang als Herrenausstatter in den großen Traditionshäusern in München, Stuttgart und Köln. Der Hang zur Mode ist ihm geblieben: den Gastraum schmücken Ingo-Maurer-Lampen und Designer-Stühle von Philip Starck. Die Bäckervitrine ist in warme und nostalgisch anmutende Holztöne gefasst. Als besonders gelungen empfinde ich hier die Mischung aus alt und neu, traditionsreich und modern.

Zu den besonderen Geschenkideen zählen die handverzierten Mürbeteigkekse der Münchner Zuckerbäckerinnen. Ob eine Schultüte zur Einschulung, liebevoll dekorierte kleine Herzen oder festliche Geburtstagsgrüße. Hinzu kommen hochwertige Olivenöle, Honig direkt vom Imker aus dem Englischen Garten, Aqua Monaco (ein natürliches Mineralwasser aus der Münchner Schotterebene), Waldburger Schinken, kaltgepresste Obst- und Gemüsesäfte der Sendlinger Saftmanufaktur Pressbar und Espresso aus der Münchner Kaffeerösterei Barthel.

Ein Stück Heimat hat Walter Spannagel ebenfalls mitgebracht: das Obst, die Saftschorlen und der Wein stammen vom Bodensee.

Und hier die Adresse:
Butterbrot
Feilitzschstraße 31
80802 München
Tel.: 089 332562

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.