Bioland-Gärtnerei Kiebitz

Die Bioland-Gärtnerei Kiebitz betreibt bereits seit mehr als 18 Jahren erfolgreich einen eigenen Hofladen in Sehnde. Die Kunden kommen selbst aus Hannover, Celle oder Hildesheim angefahren und profitieren dabei von einem umfangreichen Bio-Vollsortiment. Ob Beafsteak, Vanillejoghurt, Apfelwein, Hafermüsli oder Gesichtscreme. Hier ist (fast) alles erhältlich, was das Herz begehrt.
 
Logo Bioland-Gärtnerei Kiebitz SehndeDas Besondere ist die Verbindung von ökologischer Verträglichkeit und Regionalität. Denn viele Lebensmittel stammen aus eigenem Anbau und sind dadurch ganz besonders frisch. Die saisonalen Obst- und Gemüsesorten können aufgrund der kurzen Transportwege erntereif gepflückt werden und haben dadurch ausreichend Zeit, ihr volles Aroma zu entfalten. Hier gibt es je nach Jahreszeit verschiedene Feld- und Schnittsalate wie Rucola und den etwas pikanteren Asia-Salat. Oder ausgefallene Tomatensorten wie die in den Sommermonaten heiß begehrten Devotion-Tomaten. Zu den beliebtesten Äpfeln zählen der fruchtig-knackige Topaz und der aromatische Elstar.
 
Bioland Gärtnerei Kiebitz, Inhaberin Antje Wilke-RampenthalDa beim Anbau von Obst und Gemüse aufgrund der strengen Bioland-Richtlinien nicht mit Schädlings- bekämpfern wie Pestiziden gearbeitet werden darf, greifen die gelernten Landwirte Franz Sautmann und Antje Wilke-Rampenthal lieber zu natürlichen Schutzmitteln. Dabei kommen selbstverständlich keine gentechnisch veränderten Substanzen zum Einsatz. Und wer hätte gedacht, dass die Homöopathie ihren Weg auch in die Pflanzenwelt gefunden hat! Um die Widerstandsfähigkeit der eigenen Gewächse zu erhöhen, werden diese mit gering dosierten Pflanzenauszügen behandelt.
 
Was die nach dem intelligenten Vogel benannte Bioland-Gärtnerei nicht selber herstellt, bezieht sie vorzugsweise von Erzeugern aus der Region. Hierzu zählen zum Beispiel die Bio-zertifizierten Bäckereien Bohlsener Mühle aus Gerdau bei Lüneburg und Satorius aus Helmstedt. Verkaufsklassiker sind hier die kleinen Mehrkornbrote und die Dinkel-Krustis. Die Eier kommen frisch vom Kudammhof. Äußerst schmackhaft sind auch die regionalen Käsespezialitäten der Bio-Molkerei Söbbecke. So zum Beispiel die Münsterländer. Ob der mit Rotwein abgeschmeckte „Le Bouton de Rose“, der nach Dinkelbrand und Eichenrinde schmeckende „Wilde Bernd“ oder der kräftig-würzige „Grienkenschmied“ im Kräutersud. Da ist für jeden etwas dabei.
 
Bioland Gärtnerei KiebitzZu den Kunden zählen nicht nur besonders gesundheits- und umweltbewusste Verbraucher, sondern auch Menschen, welche aufgrund verschiedener Erkrankungen verstärkt auf ihre Ernährung achten müssen. Dabei enthalten Brokkoli und eine Reihe an Gemüsesäften reichlich Antioxidantien, welche unseren Körper vor krebserregenden freien Radikalen schützen. Tomaten weisen einen besonders hohen Anteil an Lykopin auf. Dieses Karotinoid ist für seine antioxidative Wirkung bekannt und senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arteriosklerose. Rucola kann außerdem aufgrund seines sehr hohen Jodgehalts bei Personen mit Schilddrüsenproblemen eingesetzt werden. Darüber hinaus enthält die Salatpflanze einen hohen Anteil an Antioxidantien und Folsäure.
 
Mir persönlich gefielen die freundliche Atmosphäre sowie die kompetente Beratung durch die Mitarbeiterinnen besonders gut. Sie finden die Kiebitz-Gärtnerei auch auf einigen Wochen- und Bauernmärkten in Hannover und Umgebung. Oder Sie kommen persönlich im Geschäft vorbei:
 
Gärtnerei Kiebitz
Iltener Straße 3 (B65)
31319 Sehnde
Tel.: 05138 – 60 01 78
Mail: einkaufen(@)kiebitz-bioland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.